Verführung

Ich packe ihn aus, der Geruch etwas Neues zu erleben. Ich fahre ihm durchs Fell und sehe, wie sich seine Farbe ändert. Sein langes, wildes, rotes Haar, dass man nur von hinten sehen kann. Hier zeigst du deinen Namen.

Metallfarbene Linien unterbrechen es. Sie schimmern in Silber und Gold. Umfassen ein Netz und stehen gleichzeitig symbolträchtig da. Sie leiten von hinten über die Mitte nach vorne, wo deine Haut ganz blass erscheint. Kleine weiche Härchen bedecken deine perforierte Haut, die so einiges abfangen wird.

Doch wärst du nichts, wärst ganz lose und würdest verloren gehen, wenn dich die Schnüre nicht zusammenhalten würden.

Die Seile, die dein Konstrukt aufrechterhalten und dich durchfahren, das in einem Knoten bündelt, den ich häufig erneuern werden müssen. Hier zeigst du deinen Namen. So schön bist du von außen und doch ist das, was im inneren liegt. Ein warmes Bett, in dem ich mich gerne befinde.

Du schmiegst dich an mich und hilfst mir bei jedem Schritt. Hier zeigst du deinen Namen, hier offenbarst du deine Geschichte. Ich ziehe dich an, dich und deine Geschichte und gehe raus um mit dir neue Geschichten zu erleben.

Immer wenn du das Wortsuchfeld-Spiel gelöst hast, erfährst du, wie du den weiteren Verlauf der Geschichte verändern kannst.

Klicke auf den Anfangsbuchstaben des Wortes.

Lass dann los und gehe über den Rest des Wortes.

Klicke am Ende auf den letzten Buchstaben des Wortes.


Select Level:
{{ currentLevel.width }}x{{ currentLevel.height }}
{{cell.letter}}

Bei jedem Schritt meiner neuen Geschichte, bist du ein Teil davon.